Medien

Medien für Unternehmen ändern sich, vor allem wenn die Unternehmen sich selber ändern. Teil langfristiger Kundenbeziehungen sind daher häufig Medien-Relaunches.

Beispiele:

Santander Spotlight heißt das Mitarbeitermagazin der Santander Consumer Bank. Wir haben das neue Konzept der Zeitschrift entwickelt und produzieren das Magazin seit Anfang 2017. Anfang 2019 folgte ein weiterer inhaltlicher und optischer Relaunch.
Opel Referenzen
Das Wiener Opel-Motoren- und Getriebewerk war von 1996 bis 2019 unser Kunde; wir produzierten die Mitarbeiterzeitschrift und ergänzende Medien. Der Unternehmensname änderte sich seit 1996 mehrfach, ebenso die Mitarbeiterzeitschrift (Opel Austria News – Powertrain inside). Das beinhaltete drei Mitarbeiter-Umfragen (1998, 2003, 2009) und vier Relaunches (2000, 2001, 2004, 2005), ergänzende Medien wie den Newsletter Opel Austria Personal News (2000 – 2001), die Wandzeitung Power in Process (2003/2004 und 2006), mehrere Broschüren und eine ganze Reihe von Flyern.
Mit dem Entstehen einer europaweiten Mitarbeiterzeitung (2010) - der Opel Post - übernahmen wir die Österreich-Redaktion derselben. 2012 wurde die Opel Post mit dem BCP Best of Corporate Publishing-Award in Silber und mit Gold bei den FOX Awards ausgezeichnet. Bei diesem Wettbewerb erhielt die Opel Post auch noch den Sonderpreis Fox Visuals. Ab 2014 erschien die Opel Post als Webmagazin.

Böhler Schmiedetechnik verschrieb sich ab 2005 einem beeindruckenden Wachstumsprozess. Dieser wurde intern mithilfe der Wandzeitung Schubkraft und der Mitarbeiterzeitschrift Follow Me begleitet. Eine Mitarbeiterumfrage lieferte 2007 wertvolle Daten für den Relaunch (2008).

Böhler Schweißtechnik Austria setzte in der internen Kommunikation gleichfalls auf eine Wandzeitung (Lichtbogen, 2002 – 2008) und einen Newsletter (Blitz, 2002 – 2008).

Schubkraft 02/2012 (PDF) Schubkraft 03/2012 (PDF)
PTA Referenzen
Post & Telekom Austria: Motivation und Kundenorientierung sollte die Mitarbeiterzeitung PTA-Reporter vorantreiben (1997/1998). Nach der Ausgliederung der Telekom Austria wurde die Mitarbeiterzeitung völlig neu gestaltet und auf zwei Medien aufgeteilt: PTA-Reporter für Post und Postbus (1998), telekom intern für die Telekom Austria (1998/1999).
Die Mitarbeiterzeitschrift der österreichischen KONE AG hieß Rund um KONE. Wir produzierten sie 1994 bis 2000. 1999 folgte einer Mitarbeiterumfrage ein Relaunch.
Weitere Mitarbeiterzeitschriften: Pankl Formula – Mitarbeiterzeitschrift von Pankl Racing Systems in Deutsch, Englisch und Slowakisch (2006 – 2007), Anker & wir – Mitarbeiterzeitung von Ankerbrot (1994).
Händlerzeitschriften von Opel Austria bzw. von Opel Bank/Opel Leasing nannten sich Synchron (1996 – 1998) bzw. Opteamal (1998).
Kundenzeitschriften produzierten wir für debis Systemhaus Austria (debis.at, 1998 – 2000) und CS Communications & Systems Austria (CS-access, 1999 – 2001).