Kommunikation über Grenzen

Grenzüberschreitende Kommunikation braucht spezielles Know-How. Das Bewältigen der unterschiedlichen Sprachbarrieren ist dabei nur ein Aspekt. Was noch mehr zählt, ist das Wissen zu Interaktion und Abläufen in internationalen Konzernen.
Opel Post nennt sich das europaweite Webmagazin des Opel-Konzerns. Es umfasst mehrere Werksmutationen und einen internationalen Teil. Siehe www.opelpost.com/frontpage/wien-aspern/ Die engelhardt kommunikation gmbh zeichnet für den Österreich-Teil verantwortlich. Von 2010 bis 2012 erschien die europaweite Opel Post als Print-Zeitung, 2013 als Online-Zeitung. Seit März 2014 ist die Opel Post ein Webmagazin. Vergleiche dazu: de.wikipedia.org/wiki/Opel_Post
Anlässlich des Joint Ventures von General Motors mit Fiat entwickelte und produzierte die Agentur begleitende Maßnahmen wie z.B. einen Info-Folder für alle Werke des neu entstandenen Konzerns Fiat-GM Powertrain mit Basisinformationen oder ein "personalisiertes Organigramm", in dem alle Teams der drei neu entstandenen österreichischen Firmen (Opel Austria Powertrain, GM Austria und eine Einkaufsorganisation) vorgestellt wurden. So wurden die tiefgreifenden organisatorischen Änderungen vermenschlicht und gemildert.
B/S/H inform ist der Name der Mitarbeiterzeitschrift der BSH/Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH. Das von uns umgesetzte Relaunch-Projekt (inklusive Mitarbeiterumfrage) trug vor allem der verstärkten Internationalisierung des Konzerns Rechnung.
Pankl Formula, die Mitarbeiterzeitschrift von Pankl Racing Systems (mit Standorten in Großbritannien, den USA und in der Slowakei) produzierten wir 1:1 in deutscher, englischer und slowakischer Sprache.